Monatsarchiv für Mai 2008

Management Angels Interview zu PM

Montag, den 12. Mai 2008

Kürzlich wurde ich von einer meiner Partneragenturen gefragt, wie ich mich in Projekten organisiere und welche Empfehlung ich geben kann. Ich bin bemüht, nicht nur die Tools und Methoden zu beherreschen, sondern Projekten auch ausreichend kreatives Potenzial bei der Umsetzung zu geben. Ich habe ich einige Beispiele aus meiner Praxis in einem Seminar bei den Management Angels gezeigt.

 Zum Artikel hier klicken.

Weitere Infos zu den Management Angels gibt es hier.

Slippery when wet

Freitag, den 9. Mai 2008
Es macht mich verrückt, wenn ich keine Papierhandtücher aus einem Spender bekomme. Sie glauben, dass ich mich über ein Kleinigkeit, ein Selbstverständlichkeit aufrege oder dass ich pedantisch bin? Kann sein. Vielleicht. Aber da ich es so oft erlebe (wie in diesem Beispiel auf meiner Fahrt mit der Bahn von Mannheim nach Stuttgart letzte Woche) reicht es, um es hier zu erwähnen. Es ärgert mich, wenn ich rumkruschen muss, mir die Finger und Hände aufschneide bevor ich ein Handtuch aus dem Spender nehmen kann. Es ist lieblos, macht unzufrieden und kostet die Unternehmen (zugegebenermassen in einem eher unwichtigen Bereich) viel Geld, weil man nicht eines sondern mindestens fünf Tücher rausreisst.
Es reicht scheinbar nicht, dass Handtücher eine Falz haben, an der man erkennt wie herum man es rein legen muss. Deshalb schreibe ich es noch eimal hier: Die Papierhandtücher gehören mit der Falz nach unten! Mein Tipp als Berater: Gehen Sie nicht davon aus, dass etwas selbstverständlich ist. Erklären Sie es Ihren Mitarbeitern und schreiben Sie es auf!